Spieltag 07 .:. 15.12.2012 TuS Waldniel vs. SG Baerl/Königshardt

Veröffentlicht: 15. Dezember 2012 in Saison 2012/2013

Tja was soll ich schreiben? Okay es muss auch mal durchweg was positives geben: … das positivste vorweg .:. wir gewinnen 3:0 gegen eine gut aufgelegte Waldnieler Truppe, die aber ihr Konzept „… alles über die 22…“ nicht wirklich umsetzen konnte …. zumindest heute nicht.

Wir, in nahezu perfekter Besetzung in Krefeld vertreten und in Vorbereitung auf das Kreispokalfinale am morgigen Sonntag (gegen Rumeln II), gut aufgelegt, beweglicher als noch letzte Woche und mit einem viel viel besseren ersten Paß. Trotz alledem mussten wir schon verdammt schnell spielen, da 1. der Waldnieler Block sonst fast immer präsent war und 2. musste einer unserer AA um 20:00 Uhr im Kino sein 😉

Satz 1: bis zum 16:16 plätscherte das Spiel daher … beide Teams zeigten, dass sie durchaus Volleyball spielen können …. der Waldnieler Block ein ums andere Mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort und daher Probleme für den Bäämmjungen Angriff dort durchzukommen. Die Devise lautete von nun an “ alles schnell spielen “ …. in der Mitte den Block ziehen und Außen schnell drauf hauen …. hört sich einfach an … ist es auch, wenn der erste Paß gut kommt … und der kam gut …. bis auf wenige Ausnahmen. Ergebnis 25:21 … Seitenwechsel!

Satz 2: mit unveränderter Aufstellung wurde von Beginn an mehr Druck gemacht … auffallend wenige Aufschlagfehler …. dennoch hielt Waldniel lange dagegen, kam immer wieder ran, doch irgendwie war man sich auf Bäämmjunger Seite immer sicher diesen Satz nach Hause zu bringen. Zum Ende dann ein taktischer Wechsel (Baum für Wurm … hört sich komisch an, oder? 😉 ) der den Satzgewinn ausmachte … Baum mit 2 schönen Angriffen auf Außen zum 25:23 für die SG Baerl/Königshardt.

Satz 3: ein ganz denkwürdiger Satz – bis zum 11:11 eigentlich ebenso ausgeglichen wie die beiden Sätze vorweg und dann kam der Waldnieler Bruch – Keiser am Aufschlag mit einer Serie von 8 Aufschlägen, dazwischen noch diverse Wechsel auf Baerler Seite, damit alle ein wenig Spielpraxis sammeln können. Bester Spieler aber heute (weil absolut „fehlerlos“) Patrick, der erst zum 24:14 eingewechselt wurde … aber zum Spielgewinn mit auf dem Feld stand. Satzergebnis 25:14

Fazit: wohlverdiente 3:0 Sätze gegen eine starke, manchmal noch etwas ungestüme Waldnieler Truppe …. eine Super-Vorbereitung auf das morgige Kreispokalfinale welches direkt im Anschluß an das Damenfinale ab ca. 17:30 Uhr in der Duisburger Karlstraße gegen das Team vom Rumelner TV II stattfinden wird.

Bäämmjungen heute: Fabian, Patrick, Keiser, GUAM, Christoph, Doc, Thomas, Kevin, Philip, Goy und Benny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s