LIONS I .:. 9. Spieltag vs. DJK TuSA Düsseldorf

Veröffentlicht: 16. Januar 2014 in Saison 2013/2014, Saison2013/2014Lions1

Erstes Spiel im neuen Jahr = letztes Spiel der Hinrunde – es geht nach Düsseldorf  …. Die Lions treten mit insgesamt 10 Mann an (diesmal leider nur 3 Zuspieler mit an Bord 😉 – dennoch gibt es Varianten satt den Anschreibern genügend „Arbeit“ zu bereiten 😉

Irgendwie sind wir schon ein Hammer-Team – da treffen sich 10 Lions in der Düsseldorfer Halle (nachdem einige extra mit dem Auto-Zug aus Oberhausen angereist und ihr Auto am nahegelegenen Bahnhof geparkt haben) starten gewohnt nervös und mit durchschnittlich ca. 4 kg Extra-Weihnachtshüftgold ins Bezirksligaspielgeschehen. Noch während des Einschlagens dachte ich „… wow die Düsseldorfer haben aber ein paar gute Angreifer dabei!“  – dies relativierte sich aber spätestens zu Mitte des ersten Satzes, der vollkommen ungefährdet mit 25:20 an die Lions ging.

Satz 2 startet …. Jedoch ohne uns … oder besser gesagt ohne eine brauchbare Annahme …. Ich glaube es waren gefühlte 7 Bälle die wir brauchten bis der erste vernünftige Lionsangriff durchkam. Diesem Vorsprung des Gegners liefen wir etwas unkontrolliert hinterher, was vielleicht an der veränderten Aufstellung gelegen haben mag. Komisch in diesem 2.Satz, den wir im Übrigen mit 17:25 an die Düsseldorfer abgaben war, dass zu keiner Zeit Hektik mit ins Spiel kam … wir haben quasi gaaaanz ruuuhig mit 8 Punkten Differenz den 1:1 Satzausgleich hingenommen.  … Schwamm drüber …

Der dritte Satz dann wieder ganz Löwenstark … alle hellwach … super Blocksicherung und Abwehr … eine konstante Leistung die dann auch prompt mit dem 25:15 Satzgewinn belohnt wird.

Im vierten Satz wurde unser erfahrenster Zuspieler gleich 2x hintereinander durch den Pfiff des Schiedsrichters auf ein nicht vollkommen rotationsfreies Zuspiel erinnert 😉 …. Okay, wenn wir fair bleiben, dann hätten auch einige Düsseldorfer ähnlich harte technische Sanktionen verdient gehabt … aber egal. In diesem Satz klappte wieder fast Alles .. auf Düsseldorfer Seite wurde schon nach dem 2. Satz fast gar nicht mehr ernsthaft angegriffen sondern das gepflegte Li-La-Legen zur Standardwaffe, die seitens der beweglichen Lion schnell entkräftet wurde. So ging auch der 4. Satz ganz klar mit 25:17 Punkten an die verdienten Gewinner des heutigen Tages .:. LIONS .:. BÄÄMMJUNGE 🙂

Aktueller Stand der Dinge in Sachen Bezirksligatabelle: durch den 3:2 Erfolg der zweitplatzierten Kapellener über die Schwanheimer sind wir jetzt nur noch 2 Punkte vom Tabellenführer entfernt und haben es selber in der Hand durch eine tadellose Rückrunde die Aufstiegsmöglichkeiten zu nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s