LIONS I .:. 18. Spieltag vs. DJK TuSA Düsseldorf

Veröffentlicht: 8. April 2014 in Saison 2013/2014, Saison2013/2014Lions1

Ergebnisdienst vom letzten Spieltag: 3:0 Sieg vs. DJK TuSA Düsseldorf (25:21 / 25:12 / 25:19) .:. 3. Tabellenplatz … BÄÄMMJUNGE

So … jetzt ist es soweit … 16 Spiele sind gespielt … gefühlte 23 verschiedene Aufstellungsvarianten hat es gegeben im Team der LIONS 1 … mindestens 8 Verletzte … dazu 7 anderweitige Ausfälle … Gott sei Dank sind noch alle am Leben. Das Fazit: okay ziehen wir den direkten Vergleich zum Aufsteiger Schwannheim – in der Summe aller Spiele haben wir 5 Sätze mehr gespielt, haben nur 5 Bälle auf der Habenseite weniger als Schwannheim, dafür aber im direkten Vergleich 226 Ballwechsel mehr gespielt (Schwannheim= 42,5 Bälle pro Satz / LIONS = 42,7 Bälle pro Satz) – d.h. wir haben eigentlich die klar anstrengendere Saison gespielt als der Aufsteiger …. Okay wenn man es jetzt negativ sehen wollte könnte man auch sagen: wir haben weniger erfolgreich gespielt! Sicher, so ganz nüchtern gesehen – unterm Strich muss es ja irgendwelche Gründe haben, warum nicht wir da ganz oben stehen.

Aber was soll´s – wir sind Super-Dritter geworden … direkt hinter „alten“ erfahrenen Teams wie Schwannheim und Kapellen … gefolgt und verfolgt von jungen Mannschaften wie Moers, Voerde und Maccabi … wir haben super Spiele gespielt … haben viel Spaß gehabt … haben den Aufsteiger im Hinspiel mit 3:2 besiegt … haben aus Scheißpässen noch Punkte gemacht und es irgendwie immer geschafft aus unserem 18er Kader 6 Leute aufs Spielfeld zu bekommen.

Ich brauche sicher keinem von euch zu sagen, dass wenn wir alle immer dagewesen wären wir die stärkste Bank der Liga gehabt hätten mit der wir alle Möglichkeiten gehabt hätten da ganz oben stehen zu können. Aber wie sagten schon die alten Griechen? „Hätte, hätte … Fahradkette!!!“
Sorry an dieser Stelle an alle dafür dass ich zwischendurch so einige Berichte ausgelassen habe – mir war aber nicht nach schreiben.

 

Zum Abschluß noch ein paar ganz egoistische Gedanken vom GUAM: wir haben eine ganze Reihe von Spielern – viele von den Spielern haben schon früher mal höher gespielt … Landesliga, Verbandsliga, Regionalliga … wie auch immer. Eine handvoll Lions findet sich mehr oder minder regelmäßig in den kleinen Schuhkarton nach Baerl ein um dort zusammen zu trainieren. Bei den Spielen stehen dann oft wieder ganz andere Spieler auf dem Spielfeld …. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht es ganz genau nachzuhalten doch bin ich mir relativ sicher, dass ich von allen regelmäßig bei Spieltagen anwesenden LIONS die meiste Zeit auf der Bank verbracht habe – okay ich bin alt … habe zwischendurch Leistenprobleme gehabt … kann sicher nicht mehr so hoch springen wie noch vor 30 Jahren … einige bringen es ja auf den Punkt und nennen mich ja bereits „Opa“ (ich weiß dass es durchaus liebevoll gemeint ist – Dom!) … doch vielleicht ist es ja wirklich an der Zeit sich Gedanken zu machen … Gedanken, dass es nach 35 Jahren Volleyball vielleicht an der Zeit ist einfach damit aufzuhören? Gedanken, dass es doch weitaus gesündere Sportarten gibt die einem ähnlich fit halten können? Gedanken, dass man die viele Zeit an den Wochenenden auch anders nutzen könnte?

… ich mache mir Gedanken! … und nutze die Zeit der Ruhe auf meinem Camino und sag´s mit Hape: „Ich bin dann mal weg!“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s