LIONS I .:. 2. Spieltag vs. TV Kapellen

Veröffentlicht: 30. September 2014 in Saison 2014/2015Lions1

Kapellen …. das Team, welches noch am ersten Spieltag gegen die Truppe aus Krefeld 2 wichtige Punkte verschenkt hat war unser Gegner. Die Löwen erstmals verstärkt durch Robin (nein …. ohne Hood 😉 …. auf der 4 und 3, mit starker Bank und dem Godfather Pritsch in der Bälleverteilung.

Satz 1: … hätte ich nicht selber auf dem Feld gestanden …. ?!? Kapellen, der heiße Favorit auf den Landesligaaufstiegsplatz schwächelte … nein man sollte fairer Weise sagen, Kapellen hatte keine Chance …. das Löwenrudel erstaunlich wach …. sichere erste Pässe …. sichere Angriffe …. und immer eine Spur schneller als Kapellen. All dies sicherte uns den verdienten Satzgewinn, der mit 25:19 absolut in Ordnung ging.

Satz 2: da war sie wieder  …  unsere Antwort auf den Grundsatz „never change a running system“ oder so?!? …. die Mannen des TV Kapellen wurden langsam wach …. punkteten vermehrt durch Aufschlagserien und ließen uns so schnell älter aussehen, als wir uns dies eigentlich erwünscht hatten. Mit dem schwindenden ersten Pass verliert zwangsweise dass bis dato variantenreiche Zuspiel unseres Godfather Pritsch an Alternativen …. die Folge, Kapellen kann mit seiner ca. 500-jährigen Erfahrung davonziehen und mit ihnen zieht der Satz für uns davon … 21:25.

Satz 3: … aus meiner Sicht sehr grausam … unsere Blockmitte zu langsam für die schneller werdenden Angriffe des Gegners – der eigene Angriff zu drucklos … zu viele eigene Fehler (gerade im Aufschlag) und dann auch noch eine Wadenzerrung unseres Zuspielers. Zwangsumstellung ….. und alle die schon mal ein oder zwei Jahre einen Mannschaftssport betrieben haben wissen was das heißt – Abstimmungsprobleme …. ungewohnte Ballverteilung …. steigende Fehlerquote und sinkendes Selbstvertrauen. Das Ergebnis …. 15:25

Satz 4: Hochmotiviert gehen die Löwen ans Netz …. zeigen noch einmal alles was heute drin ist … leider, um es vorweg zu nehmen, hat dies aber heute gegen eine geschlossen gute Mannschaftsleistung der Kapellener „Jungs“ nicht reichen können. Somit geht auch der 4. Satz ganz klar mit 16:25 an den TV Kapellen.

Fazit: wir haben heute die Redensart „aller Anfang ist schwer“ einfach mal auf den Kopf gestellt und daraus sowas wie „am Anfang ist noch alles leichter“ gemacht. Schade, wenn wir auf dem Niveau des ersten Satzes durchgehalten hätten, wäre ein Sieg gegen Kapellen drin gewesen. Leider kein Punkt heute dafür aber 3 Punkte auf der Spassfaktorleiste 😉

 

Für die LIONS mit am Start: Markus, Benni, Thomas, Ralf, Alex, Robin, Oli, Godfather Pritsch und GUAM

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s