LIONS I .:. 4. Spieltag vs. SG TC 69/TBO

Veröffentlicht: 10. November 2014 in Saison 2014/2015Lions1

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen …. bereits Stefan Raabs Showpraktikant Elton wusste anscheinend warum die Lions sich fast jede Woche mit einem anderen Team präsentieren 🙂 und dennoch erfolgreich sind.

Es ist Gottseidank Samstag (… ich hasse Sonntagspieltage) 🙂 …. die Sonne scheint, doch glücklicherweise spielen wir ja quasi im Sterkrader 3-fach Kellergewölbe mit reichlich Kunstlicht und einer Menge lautstarker    Oberhausener Fans geht es mit leichter Verzögerung los. Wickie ist diesmal mit den starken Männern in Flake geblieben – doch immerhin hatten sich 7 Löwen samt einer zierlichen Löwenbändigerin in der Halle eingefunden um den Sterkrader Jungs zu zeigen wie man mit improvisierten Zuspielvarianten doch irgendwie zum Erfolg kommen kann 😉

 

Satz 1: bis zum 7:7 geht es munter hin und her … der erste Pass muss heute besonders gut kommen, da ersatzweise ein etwas unbeholfener alter Mann auf die Zuspielposition gesetzt wurde … die jungen Löwen taten ihm den Gefallen und so setzte man sich in dieser Phase zumindest ein wenig ab …. ging mit 20:18 in Führung … kassierte dann wieder ein paar Oberhausener Aufschläge (meist bei eigenem Läufer 4) … doch irgendwie war allen klar dass gegen die sehr junge Sterkrader Spielgemeinschaft mehr drin ist … so rissen sich alle noch ein letztes Mal zusammen und siegten knapp mit 25:23 … mühsam mühsam … nicht schön aber gewonnen 🙂

Satz 2: viel ruhiger geht es zur Sache … der erste Pass kommt besser das Zuspiel gar nicht soo schlecht … der Angriff stellenweise vielleicht noch ein wenig dampflos … aber es reicht gegen eine Oberhausener Sechs, die einen sehr unorthodoxen Volleyball übers Netz bringt. So kreisen die LIONS um die Sterkrader Beute bis es ab 21:17 dann durch eine Reihe eigener Fehler noch einmal spannender wird … doch zum Schlußbiss springt ein 25:20 heraus … und es bleibt das lustige Bild einer zierlichen Löwenbändigerin die auf einer Bank stehend einem Löwen die rechte Löwentatze liebevoll massiert 😉

Satz 3: langsam geht mir dieses Trommelgedöns der Oberhausener auf die Nerven … wollen die jetzt durch den erzeugten Lärm darüber wegtäuschen dass Sie mit 0:2 Sätzen hintenliegen? 🙂 …. mit breitem Löwenkreuz geht es wieder ans Netz … doch alles sieht wieder ein wenig konzeptlos aus … schlechte Annahme, schlechtes Zuspiel … schlechtes Angriffspiel … okay ist auch ein Konzept – aber soo will ich hier nicht spielen! Wir mauscheln uns durch die Krise bis beim Stand vom 12:13 eine schöne Aufschlagserie wieder genügend Luft verschafft (und den nötigen Respekt 😉 ) …. bei 20:14 kann es locker weitergehen … die Endphase wird dann noch einmal von ein paar schönen Abwehr und Angriffsszenen gekürt … ehe das Schirigespann ein letztes Mal in die Tröten bläst … 25:20 geht auch dieser Satz verdient an die Löwen.

Ergebnis: 3:0 (25:23/25:20/25:20)

Fazit: wir werden die starken Männer brauchen wenn es wieder gegen gefährlichere Teams ans Netz geht … für heute halten wir es mit Elton und danken dem Eichhörnchen für 3 weitere Punkte (die uns auf Platz 3 der Tabelle befördern) … BÄÄMMJUNGE (heute am Netz: Alex, Ilja, Robin (mit Bändigerin), Thomas, Benni, Olli und der GUAM)

Übrigens – es ist ja bald Weihnachten: Volleyball-Geschenke

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s