LIONS I .:. 7. Spieltag vs. SG Wachtendonk/Kempen

Veröffentlicht: 21. Dezember 2014 in Saison 2014/2015Lions1

stille-post  Ihr kennt das Spiel von früher noch oder? Ja genau … stille Post! Röschtisch …. 🙂
Für die, die nicht wissen wie es geht: Spieler GUAM ist leider am 7. Spieltag nicht mit von der Partie.

Trainer Thomas sammelt ein paar Fakten und flüstert es dem GUAM später ins Ohr der einen kleinen
Bericht dazu schreibt. Ob am Ende noch das dabei rauskommt was eigentlich passierte ??? Keine Ahung!

 

Wir schreiben den 13. Dezember 2014 – die LIONS müssen erneut ohne einige seiner Stammspieler auskommen – es geht nach Essen mit einer kleinen erlesenen Löwenmannschaft – trotz aller Widrigkeiten soll es heute gegen den Landesliga Absteiger der letzten Saison einen Überraschungserfolg geben. Als die Truppe in der Essener Halle auflief konnte man bereits sehen dass die SG Kempen/Wachtendonk in absoluter Bestbesetzung antreten würde (13 Mann stark und lautstark auf der Bank). Die LIONS hingegen mit eigentlich nur 4 spielfähigen Spielern die von einem angeschlagenem Mittelangreifer und zum Glück durch 2 Helfer aus der 2. Mannschaft verstärkt wurden.

Satz 1: die ersten Bälle donnern direkt zurück vom übermachtigem Gegner … die spielten da zeitweise einfach mindestens eine Liga besser … nichts zu bestellen für die LIONS Sechs auf dem Feld. Stellenweise kann die zusammengewürfelte LIONS Truppe mithalten doch zum Ende des ersten Satzes heißt es sehr verdient leider 12:25.

Satz 2: irgendwie ein Spiegelbild des ersten Durchgangs … die Kempener SG absolut eingespielt immer schneller im Angriff und mit zahlreichen Varianten  nur schwer auszumachen. Wieder keine Chance für die LIONS – diesen Satz muss man mit 14:25 abgeben.

Satz 3: vor dem Spiel predigte Thomas noch: “ … die werden irgendwann zusammenbrechen und keine Luft mehr haben …“ – es sollte sich bewahrheiten – die Sechs aus Kempen musste dem hohen Tempo Tribut zollen und ihr eigenes Spiel deutlich langsamer gestalten, dies gibt den LIONS die Chance die eigene Abwehr besser aufzustellen und eigene schöne und effektive Angriffe im gegenerischen Feld zu versenken. Am Ende ein toller Satzgewinn der LIONS mit 25:22 … BÄÄMMJUNGE

Satz 4: es geht munter weiter … die LIONS punkten weiter, halten sehr gut mit … bis zum Stand von 20:18 ist alles sehr ausgeglichen – doch am Ende zeigt sich dann doch dass ein eingespieltes Team in dieser Satzphase Gold wert ist … Kempen wieder sehr stark und leider viel zu viele eigene Fehler auf der LIONS Seite beenden das Spiel mit dem Satzverlust von 21:25 und einem damit aber absolut gerechtem Sieg der SG Kempen/Wachtendonk.

Ergebnis: 1:3 (12:25, 14:25, 25:22, 21:25)

Fazit: die LIONS haben gekämpft – hatten aber ohne die fehlenden Stammspieler und nötige Auswechselalternativen auf der Bank zumindest heute keine echte Chance … aber im neuen Jahr kommt ja noch das Rückspiel 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s